Dark Selection

Die Bücher können entweder über die ISBN Nummer bei diversen EBookDealern oder über meine BookRixSeite bestellt werden

 

 

http://www.bookrix.de/-scrittore/books.html

SF Roman

ISBN: 978-3-95500-438-5

 

€ 3,99

 

 

Eine kleine Gruppe kann sich auf einen Planeten retten, nachdem ihr Generationenraumschiff bei einem Asteroideneinschlag verglühte.

Sie nennen ihre neue Heimat Terra Nova

Italienische Momente

ISBN: 978-3-95500-534-4

 

€ 1,49

 

 

Beim Schreiben von "Sommerliebe" und "Unser italienischer Sommer" hatte ich die Idee, einige Skizzen dazu anzufertigen. In diesem Buch sind Ausschnitte der Romane mit den Bildeindrücken verbunden.

Satirisches

ISBN: 978-3-95500-526-9

 

€ 1,99

 

 

Die Bundeskanzlerin tritt zurück - Sensation im Staatsarchiv - Bauer Meiners - Wirtshausdisput - Abwrackprämie für Männer

endlich aufgedeckt!

Krimi

ISBN: 978-3-95500-447-7

 

€ 2,49

 

 

Brecht ermittelt in einer makabren Mordserie. Im idyllischen Schwarzenbruck ereignet sich eine unheimliche Mordserie. Die SoKo Kanalmörder steht lange vor einem Rätsel

Erotik - Fantasy

ISBN: 978-3-95500-533-7

 

€ 2,99

 

 

Eine junge Frau, Eva, kommt beim Sex auf abwegige Gedanken. Frustriert von ihrer Diät hat sie unersättlichen Appetit auf Fleisch. Beim Anblick der strammen Schenkel und prallen Pobacken ihres Liebsten entwickelt sie kannibalische Gelüste. Der Liebste, als Objekt der Begierde. Heißt es nicht Liebe geht durch den Magen, besonders wenn man ihn zum Fressen gern hat.
Kurz und gut, zusammen mit ihrer Freundin, die zu allem Übel noch Metzgerin ist, geht es in die Planung. Peter macht die Marotte seiner Liebsten mit, ohne zu ahnen, wie ernst es ihr damit ist, ihn zu mästen und als Weihnachtsbraten zu sehen.
Die Planung läuft.

Fantasy

ISBN: 978-3-95500-458-3

 

€ 1,99

 

 

Heinz kommt von einer Mexikoreise zurück und fühlt sich unwohl. Im Krankenhaus trifft ihn die entsetzliche Wahrheit. Zu seinem Schrecken setzt eine gräßliche Verwandlung mit ihm ein.

Kannibalen sind auch nur Menschen

ISBN: 978-3-95500-442-2

 

€ 1,99

 

 

Paul reist mit seiner neuen Freundin in deren Heimat, die tropische Insel Neu Guinea. Dort erfährt er, was für sie "Liebe geht durch den Magen" heißt.

ISBN: 978-3-95500-441-5

 

€ 2,99

 

 

Das Grauen lauert gleich um die Ecke. In abgelegenen dichten Wäldern, kleinen unscheinbaren Städtchen oder im eigenen Viertel, die Bedrohung ist allgegenwärtig. Lust auf Fleisch, Lust auf Menschenfleisch, Lust auf dein Fleisch.

ISBN: 978-3-7309-1178-5

 

€ 1,99

 

 

 

Dinner mit Paul
Drei junge Frauen jagen ein ganz besonderes Wild
--------------------
Good Bye Hankieboy
Louis läßt sich eine spezielle Methode einfallen, um den Schnüffler zu entsorgen
----------------------
SOKO Kanalmörder
Eine makabere Mordserie erschüttert das idyllische Städtchen
---------------------
Don Luigi
Was ist nur Don Luigis spezielle Zutat, die seine Salame so unwiderstehlich gut schmecken lassen?
-----------------------
Wilburs Place
Amys Pasteten sind die besten. Welcher Zutat sie das wohl verdanken mögen?

Video

Kurzgeschichten zum Download

Die Organmafia
Ein Journalist recherchiert und gerät in Teufels (Organmafias) Küche
Organmafia.doc
Microsoft Word Dokument 27.5 KB
Don Luigis Geheimnis
Wer wissen will, was Don Luigis Salame so auszeichnen, ihr das besondere Aroma verleihen, das sich alle darum reißen....
Don Luigis Geheimnis.doc
Microsoft Word Dokument 3.1 MB
Don Fulvios Geschäftsidee
Fulvio Sarto, allgemein ehrerbietig Don Fulvio genannt, hatte der Gemeinde das alte leerstehende Krankenhaus am Hang oberhalb des Städtchens für gutes Geld abgekauft, von Grund auf renoviert und dann in ein exklusives Hospital für reiche Patienten umgestaltet. Die Gemeinde hatte erst auf Druck den Hubschrauberlandeplatz genehmigt, damit betuchte Patienten unerkannt dieKlinik erreichen konnten.
Don Fulvios Geschäftsidee.doc
Microsoft Word Dokument 7.0 MB
Read and Release at BookCrossing.com...

www.bookcrossing.com 

 

scritttore

erstellt am 8. Februar 2013

 

aktualisiert am 22. 09. 2017

Es gibt nichts, was nicht schon früher gesagt wurde.

Terenz ( Publius Terentius Afer, römischer Dichter und Lustspielautor )

https://www.youtube.com/watch?v=go8w4t89blo

ich wünsche allen Besuchern einen guten Rutsch nach 2017

Adam und Eva in der Toscana - Das wahre Paradies - die Toscana

Die gute toscanische Küche hatte ihre Spuren hinterlassen, ich sollte wieder mehr Sport treiben, befand meine Liebste, Radfahren ist der beste Fatburner

 

Frühling im Dorf

Wir setzten uns trotzdem. Matteo schob zwei Tische zusammen. Dann schaute er mich forschend an. „Die Rechnung geht auf uns, trinkt auf Lenas Wohl.“ Das ließ sich keiner zweimal sagen. Plötzlich saßen auch Beppe und sein Cousin mit am Tisch.
„Die wird mal genauso schön wie ihre Mama“, Beppe verbeugte sich vor Eva.
„Du alter Schwerenöter“, stichelte Matteo, „aber du hast Recht. Wenn Eva kommt, geht die Sonne auf.“ Eva strahlte übers ganze Gesicht. Gina und Marisa beugten sich wieder über den Kinderwagen und redeten in Babysprache auf Lena ein. Die staunte nur mit großen Augen und griff nach Ginas Hand.
Eva hatte ein kleines auf- und abtanzendes Mobile am Verdeck befestigt. Das schien Lena zu gefallen. Sie verfolgte es mit ihren Augen.
„Ho un pecorino meraviglioso per voi, ich habe einen wunderbaren Schafskäse für euch“, flüsterte Marta mir zu. Ich gab Eva ein Zeichen und ging mit Marta in ihre Alimentari. Sie gab mir ein Stück zum probieren. Carlo folgte uns, er war doch nicht etwa eifersüchtig?
Ich bat Marta uns ein größeres Stück abzuschneiden, dann ließ ich mir noch zwei Stücke Mozzarella di bufala geben, heute Abend wollte ich eine Insalata Caprese zubereiten.
„Wir müssen wohl bald wieder den Ofen anheizen, oder?“ Carlo nickte und sagte „Ich bring dir Brennholz nach oben, wäre Freitag recht?“ Ich nickte ebenfalls, „Macht genug Brote zurecht“, zahlte und ließ die Zwei allein. Ich hatte gesehen, wie Marta und Carlo sich anhimmelten.
„Wolltest du die Beiden wohl nicht stören Peterl?“, flüsterte Eva mir ins Ohr, als ich ihr ein Busserl gab.
Lena wurde unruhig. „Ich glaube mein Mäusle hat Hunger. Kann ich Lena irgendwo drinnen stillen Matteo?“ „Geh mit Gina, sie zeigt dir den Weg.“ Eva stand auf und hob Lena aus dem Wagen. „Ich glaube, ich nehme gleich mal eine Windel und ein paar Tücher mit.“ „Bleib nur Peterl, Gina und ich machen das schon.“
Andere Dorfbewohner kamen vorbei und wünschten mir Glück. Gaspare fragte mich, ob ich am Freitag zum Training käme.



http://www.webstories.eu/stories/story.php?p_id=114492&p_kat=1

Bald ist wieder Urlaubszeit

Was gibt es schöneres, als in angenehmer Gesellschaft den Abend auf der Terrasse zu verbringen und über die Weinberge, übers Tal auf die Hügelkette am Horizont zu blicken. Der laue Wind des Sommerabends treibt die typischen Aromen der Toskana in die Nasen. Das Essen war hervorragend, der Wein dazu ein Spitzengewächs, jetzt über dies und das plaudern, die Seele baumeln lassen und sich dem Dolce Farniente hingeben. Die Arbeit des Tages ist schließlich getan.

"Unser italienischer Sommer" läßt euch daran teilhaben und die Rezepte, von einer toskanischen Nonna erprobt, lassen sich einfach nachkochen.
Gönnt Euch diese italienischen Momente

Unser neuer Pool bot willkommene Erfrischung nach der Arbeit.

Relaxen in Bagno Vignoni